Skip to main content

Anschlussheilbehandlungen

Der Begriff Anschlussheilbehandlung (AHB) verdeutlicht bereits, dass diese Form der Behandlung infrage kommt, wenn bereits eine Versorgung vorausgegangen ist. Die zuerst stattfindende medizinische Versorgung ist in der Regel die Akutversorgung in einem Krankenhaus oder aber die Durchführung einer Operation. Eine Anschlussheilbehandlung kann auf diese Versorgung folgen, wenn eine Weiterbehandlung aus medizinischen Gründen angeraten ist. In diesem Sinne ist eine Anschlussheilbehandlung eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme.

Kennzeichnend für eine Anschlussheilbehandlung ist zudem, dass sie relativ unmittelbar nach dem Krankenhausaufenthalt stattfindet. In diesem Kontext gibt es sogar Fristen, bis wann eine Anschlussheilbehandlung begonnen werden muss. Beim Beispiel Operation muss eine Anschlussheilbehandlung spätestens zwei Wochen nach Beendigung des Aufenthaltes in dem behandelnden Krankenhaus begonnen werden.

Anschlussheilbehandlungen sind vor allem deshalb sinnvoll, da eine umfassende Versorgung in einer Spezialklinik nach vielen Akutversorgungen dabei helfen kann, den ursprünglich guten Gesundheitszustand wiederherzustellen. Nicht alle sinnvollen Behandlungen können in dem Krankenhaus durchgeführt werden, in dem z. B. die Folgen eines Unfalls behandelt oder Operationen durchgeführt wurden. Die Dauer einer Anschlussheilbehandlung beträgt im Regelfall drei bis vier Wochen. Liegen allerdings medizinische Gründe für eine Verlängerung vor, ist auch eine solche möglich. Anschlussheilbehandlungen können nicht nur stationär, sondern auch ambulant oder teilstationär durchgeführt werden.

Anschlussheilbehandlungen

Anschlussheilbehandlungen @iStockphoto/Abel Mitja Varela

Auch eine Anschlussheilbehandlung muss bei dem entsprechenden Sozialversicherungsträger beantragt werden. Um eine Bewilligung zu erlangen, muss sowohl eine medizinische Indikation als auch eine versicherungstechnische Berechtigung vorliegen. Rentenversicherung und Krankenkassen können als Kostenträger infrage kommen.

Top Artikel in Kurarten